freenet startet mit freenetStrom

Ökostrom - Achten Sie auf die Details

Ökostrom von Freenet

Strom vom Mailprovider – wer hätte das erwartet? Der Internet- und Telekommunikationsdienstleister freenet macht’s möglich. Er bietet seit Februar 2008 bundesweit exklusive Strom-Produkte an. Die Bereitstellung der Angebote „freenetStrom Öko“ und „freenetStrom Clever“ erfolgt in Kooperation mit der Bonus Strom GmbH aus Schleswig und soll in den über 370 freenet-mobilcom Shops in Deutschland, im Fachhandel, über den Direktvertrieb und durch Promotion bereitgestellt werden. Freenet ist damit der erste große stationäre Provider auch für Stromprodukte.

Wer einen herkömmlichen Grundtarif eines lokalen Stromanbieters hat – und das ist der überwiegende Teil der bundesdeutschen Haushalte – und Umweltbewusstsein demonstrieren möchte, kann laut Anbieter zu freenet wechseln.

freenetStrom Öko-Tarif

Beim Öko-Tarif von freenet ist der Aspekt “Öko-Strom” besonders wichtig. Er besteht ausschließlich aus erneuerbaren Energien und ist zu 100 Prozent CO2-frei. Die Kosten für den freenetStrom Öko-Tarif belaufen sich auf eine monatliche Grundgebühr von 7,90 EUR und 19,90 Cent pro Kilowattstunde Stromverbrauch. Außerdem erhält der Kunde je nach Jahresverbrauch eine Belohnung für sein Umweltengagement auf seiner Jahresendabrechnung gutgeschrieben. Bei einem Verbrauch zwischen 2000 und 4000 kWh / Jahr sind das z.B. 25 EUR, bei über 4000 kWh/Jahr bekommt man einen Bonus von 50 EUR.

Strompreisvergleich mit TopTarif.de

freenetStrom Clever-Tarif

Für viele Kunden spielt neben Umweltbewusstsein natürlich auch der Preis eine große Rolle. Diese beiden Aspekte vereint der freenetStrom Clever-Tarif. Hier spart der Kunde grundsätzlich und demonstriert zudem Umweltbewusstsein: freenet veranschlagt den Grundpreis, den der Kunde bei seinem jeweiligen Versorger zahlt. Bei den Kosten für die Kilowattstunden unterbietet freenet den jeweiligen Versorger immer um 1 Cent. Hinzu kommt, dass dieser Tarif laut freenet im Vergleich zu vielen anderen günstigen Strom-Tarifen mit circa 21 Prozent einen vergleichsweise geringen Anteil an Kernenergie hat.


Die Vorteile von freenet

Eckhard Spoerr, Vorstandsvorsitzender der freenet AG, ist überzeugt, dass freenet sich durchsetzen kann: “Es gibt eine sehr hohe Bereitschaft der Kunden, den Anbieter zu wechseln – das wird ein wichtiger neuer Motor für unsere Shops und den Fachhandel.”

Bisher gibt es noch keine Interseite von FreenetStrom – wir halten Sie auf dem Laufenden.

Comments are closed.