Kohlenwasserstoff (CxHy)


Kohlenwasserstoffe sind Verbindungen, die nur aus diesen beiden Stoffen bestehen. Methan, Erdöl oder auch Paraffin sind solche Vertreter. Bei der Verbrennung von Kohlenwasserstoff entsteht Wasser und Kohlendioxid, bei einer schlechtenVerbrennung auch Kohlenstoffmonoxid. Dabei wird weniger Energie frei und die Verbindung wird nicht optimal genutzt. Der Kohlenwasserstoff kommt immer als Gemisch vor und man findet ihn in den meisten fossilen Brennstoffen wie Erdöl, Erdgas, Kohle und andere. Sie werden als Energieträger und zur Produktion verschiedener Stoffe wie Polypropylen, Lösungsmitteln, als Narkosemittel oder zur Vereisung eingesetzt.

Energiegut

Tags: ,

2 Kommentare
Kommentar schreiben »

  1. Zeile 3: …..entsteht bei einer schlechtenVerbrennung auch Kohlenstoffmonoxid, also Ruß.

    Ist zwar evtl. nicht wichtig, aber ganz offensichtlich falsch: Ruß ist reiner Kohlenstoff (C), Kohlenmonoxid ist CO.

  2. Vielen Dank für den Hinweis. Der Text wurde entsprechend angepasst.