Kraft-Wärme-Kopplung


In einem Kraftwerk wird Brennstoff in mechanische oder elektrische Energie umgewandelt und die dabei entstehende Abwärme wird in einer Kraft-Wärme-Koppelung ausgenutzt, anstatt sie über Kühlturm und Kondensator verlieren zu lassen. So ist der Energieverlust erheblich geringer und die Primärenergieeinsparung beträgt bis zu 30 %. Diese Abwärme kann zum Beispiel in Form von Fernwärme an Wohnanlagen weitergeleitet werden. Bei einer Kraft-Wärme-Kälte-Koppelung wird zusätzlich produzierte Kälte genutzt. Für die Energieeinspeisung dieser Energien gibt es einen Bonus pro Kilowatt.

Strom günstig bei EnergieGut

Tags: ,

Comments are closed.