ÖKOFRITZ – Strom per Prepaidkarte

———————————————————NICHT MEHR AM MARKT———————————————————

Das Unternehmen ÖKOFRITZ ist nicht mehr am Markt. Schade, denn das Thema ist seit November 2013 aktueller denn je.
Durch die Planungen der neuen Bundesregierung zur bundesweiten Einführung von Prepaid Karten für Strom./

 

Ökostrom - Achten Sie auf die Details

Ökostrom per Prepaid-Karte

Ähnlich wie bei der Mobiltelefonie, startet demnächst das “prepaid card” System auch für deutsche Stromkunden.

Der Vorstand der EUROENERGIE AG, Martin Richard Kristek, gemeinsam mit Herrn Dipl. Inform. Thomas Walter der Atos Origin den Startschuss für das Projekt Strom per “prepaid card”.

Ab dem 01.04.2008 ist sollte die Strom “prepaid card” unter dem Namen “ÖKOFRITZ” auf den deutschen Markt kommen.

Wie funktioniert ÖKOFRITZ?

Die ÖKOFRITZ Prepaid-Karte unterscheidet sich dabei sehr stark von bisherigen Strom-Prepaid-Modellen, wie z.B. jenes von Flexstrom. Mit dem Kauf einer ÖKOFRITZ Karte geht man keine Vertragsbindung ein. Im Gegensatz zu Flexstrom gibt es dazu keine Mindestlaufzeit und keine teuren kWh-Preise bei Überschreiten der Jahresprognose. Um ÖKOFRITZ zu nutzen, müssen Sie nicht Ihren bisherigen Stromversorger kündigen.

Alle Fakten zum Prepaid-Strom von ÖKOFRITZ

  • Keine Vertragsbindung
  • Keine Mindestlaufzeit
  • Höchste Flexibilität
  • Stromlieferung auch bei bestehenden Lieferverträgen möglich
  • 100% Ökostrom aus renerativen Energiequellen wie Windenergie, Wasserkraft, Biomasse, Biogas, Pflanzenöl
  • Aufladung via Internet, Telefon, point of sales oder per automatische Aufladung via Lastschriftverfahren
  • Tarife ab 17 Cent pro kWh
  • Keine teuren kWh-Preise bei Überschreiten der Jahresprognose

Derzeit werden seitens der EUROENERGIE AG Gespräche mit Großflächenanbietern, Supermarktketten und Tankstellen lanciert, die dieses prepaid-System einfach in die schon vorhandene Infrastruktur für Wertkartentelefonie integrieren können.

Hier gehts zu ÖKOFRITZ

Ein Kommentar
Kommentar schreiben »

  1. Sehr geehrte Damen und Herren
    Ich möchte gern einen Prepaid-Stromzähler mit prepaidcard zum selbst aufladen für meinen berliner priv.Kunden-Haushalt eingebaut bekommen .Ist Ökofritz das richtige Modell dafür?oder wo bekomme ich sonst einen Prepaid-Strom-Zähler. Bitte um Ihre Mithilfe danke
    Mfg Fr. Frank