Stromeinspeisungsvergütung



Als Privatperson oder Kleinunternehmen kann man sich eine eigene alternative Stromversorgung zum Beispiel in Form von Photovoltaik anlegen und so den eigenen Strombedarf decken. Wer jedoch mehr als er braucht produziert, kann seinen überschüssigen Strom auch in ein Stromverteilungssystem einspeisen und bekommt von diesem eine Vergütung. Diese Stromeinspeisungsvergütung sind für die entsprechenden alternativen Energien unterschiedlich und gesetzlich geregelt. In den USA gibt es Staaten, in denen es 1:1 vergütet wird, d. h. der Preis pro KW, der bei Stromkauf gezahlt wird, gilt auch bei der Einspeisung.

Tags: ,

Comments are closed.