Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d276266925/htdocs/strom-pfadfinder/wp-content/plugins/cross-linker/crosslink.php on line 388
Intelligente Stromzähler › Strom-Pfadfinder


Intelligente Stromzähler

Der intelligente Stromzähler

Im Anschluss an die Liberalisierung des Strommarktes 1998 erfolgte 12 Jahre später ein zweiter radikaler Einschnitt, der zu ähnlich revolutionären Veränderungen führen wird: die Einführung des elektronischen Stromzählers in Privathaushalte. Im Anschluss an die 2009 verabschiedete Novelle des Energiewirtschaftsgesetzes besteht von 2010 an die gesetzliche Verpflichtung, in Neubauten und Totalsanierungen „intelligente Stromzähler“ (smart metering) einzubauen. Damit ist das Ende des analogen, traditionellen Drehzählers beschlossen, die Zukunft der Strommessung ist digital! Von nun kann der Kunde seinen Stromverbrauch in Echtzeit ablesen.

Die digitale Strommessung

Der „intelligente Stromzähler“ zeichnet auf, wann wie viele Kilowattstunden verbraucht werden. Dazu misst er die Leistung sämtlicher elektrischer Geräte im Haushalt alle zwei Sekunden und bereitet diese zu einem Datenpaket auf. Diese Verbrauchsdaten sendet der Zähler alle 15 Minuten entweder per UMTS, Stromleitung oder DSL-Router an den Stromversorger. So bekommt das Unternehmen eine exakte Übersicht, wie viel Strom verbraucht wird. Das ermöglicht entsprechend zeitnahe Bedarfskalkulationen.Gleichzeitig kann der Anbieter bei Zahlungsverzug per Knopfdruck die Stromversorgung unterbrechen, so dass eine bisher kostenintensive Stromsperre aufwandsärmer ausfällt. Zudem erhält das Versorgungsunternehmen die Möglichkeit, zukünftig seine Rechnungen monatlich statt jährlich zu erstellen.

Win-win-Situation

Doch auch der Verbraucher zieht seine Vorteile aus dem neuen Zähler. Denn selbstverständlich kann jeder Kunde seine individuellen Verbrauchsdaten auf dem eigenen Computer aufrufen: 24 Stunden am Tag – und übers Internet auch weltweit! Die Anzeige des persönlichen Stromverbrauchs erfolgt grafisch als Kurvendiagramm. Schaltet man zum Beispiel seinen Fernseher ein, nimmt die Kurve zu, knipst man alle Lichter aus, nimmt die Kurve ab. Der Kunde sieht also 1 zu 1, wann und wofür er seinen Strom verbraucht. Und kann entsprechend auf die eigenen Verbrauchsgewohnheiten reagieren und gezielt Strom sparen sowie Geräte, die viel Strom verbrauchen, ausschalten oder ersetzen.

Effektive Verbrauchskontrolle

Zukünftig wird es noch leichter sein, den eigenen Stromverbrauch effektiver zu koordinieren, da intelligente Stromzähler dem Kunden mittelfristig den Stromverbrauch einzelner Geräte nachweisen – und das sogar pro-aktiv: beispielsweise wenn ein Gerät angeschaltet ist, das nicht gebraucht wird, da niemand zu Hause ist. Dann sendet der Stromzähler an den Kunden eine SMS und weist auf die Verschwendung hin.